“Wir müssen noch irgendwas machen, damit die Schulgemeinschaft mal wieder zusammenkommt!“ Das war die Grundaussage vor der Planung einer Schulhocketse. Vor allem die SMV trieb die Vorbereitungen an, damit wir am Freitag, 15. Juli nachmittags, ein kleines Fest auf dem Schulgelände feiern konnten. Termin und Platz waren bald gefunden, es sollte ein Fest ohne den großen Aufwand  des „normalen“ Schulfestes werden. In Zusammenarbeit mit Elternbeirat, dem efa Förderverein und der SMV und durch tatkräftige Unterstützung einiger LehrerInnen konnten wir beim Holzbackofen aufbauen. Biertischgarnituren wurden von SchülerInnen aufgebaut, Frau Elsner kümmerte sich mit ihrem J1-Kurs um den Holzbackofen, aus dem es leckere Pizzen gab. Getränke wurden über die efa besorgt und die J1 konnte sie verkaufen und so schon mal einen Grundstock für die Abikasse erwirtschaften. 

Es kamen viele Schülerinnen und Schüler, aber auch ganze Familien, die den Grill für mitgebrachtes Grillgut nutzten. Das Büffet beinhaltete Salate, Fingerfood und Kuchen. Bei herrlichem Sonnenschein kam man zusammen; Lehrkräfte, Eltern und SchülerInnen genossen den schönen Nachmittag. 

Vielen Dank allen Helfern, dass wir so ein schönes kleines Fest veranstalten konnten!

Scroll to Top