Mit diesem musikalischen Auftakt begann am Montag, dem 15.11.2021, unser traditioneller Leitbildtag der 6. Klassen. Zuvor waren die Klassen 6a, 6b, 6c und 6d im Gefolge ihrer im Kunstunterricht entstandenen Klassenwimpel geradezu feierlich vom Schul- ins Mensagebäude gegangen, um sich gemeinsam auf das Tagesthema „Gegenseitiger Respekt“ einzustimmen.

Da aus Pandemiegründen auf das gemeinsame Singen aller vier Klassen  verzichtet werden musste, trugen die einzelnen Klassen auf unterschiedliche Weise zum Leitbildsong bei: Während die eine Klasse singen durfte, führten die anderen symbolische Bewegungen zur Melodie aus und begleiteten das Lied rhythmisch mit Hilfe von Bechern und Boomwhackers. Jedenfalls waren alle mit Feuereifer dabei!

Der Wimpel der 6D

Anschließend stellte jede Klasse ihren Wimpel vor und erläuterte, was sie damit aussagen wollte. Faszinierend war dabei, wie unterschiedlich die Wimpel gestaltet waren, mit denen die Schülerinnen und Schüler ihre Ideen zum Leitbildtag einbrachten. Während ein Wimpel sich genau an der üblichen dreieckigen Wimpelform orientierte, ahmte ein anderer das Geflecht eines Korbes nach. Eine dritte Klasse hatte  ihre Textbeiträge als Bilderrahmen gestaltet. Berührend war auch der vierte Wimpel, um den sich ein Kreis sich festhaltender Hände schloss. Thematisch beschäftigten sich die Begriffe auf den Wimpeln um Klassengemeinschaft, Fairness, Toleranz, Diversität und eben Respekt.

Der Wimpel der 6A

Nach dieser etwa 30-minütigen Einstimmung teilten sich die Klassen in je zwei Gruppen auf: Die einen gingen in ihr jeweiliges Klassenzimmer und begannen dort mit der Anfertigung einer Wandzeitung zum Thema „Respekt“, die anderen begaben sich in die Hände von Theaterpädagogen und befassten sich anhand von Rollenspielen und Gesprächen mit demselben Thema. Nach einer Pause wurden die Gruppen ausgetauscht, so dass am Ende alle in den Genuss des Theaterspielens gekommen waren und zur Fertigstellung der Wandzeitung beigetragen hatten.

Der Wimpel der 6B

Zum Abschluss versammelten sich die einzelnen Klassen in ihren Klassenzimmern, um gemeinsam ihre Wandzeitungen mit Text- und Bildbeiträgen, Kreuzworträtseln und Quizzes, Ratgeberseiten und Geschichten, Comics und Gedichten zu bewundern und sich über das, was sie an dem Vormittag erlebt hatten, auszutauschen. Doch damit nicht genug: Die letzte halbe Stunde war dem gemeinsamen Verspeisen von je vier Party-Pizzen gewidmet, so dass um 13 Uhr alle nicht nur erfüllt von vielen Anregungen zum Thema „Respekt“, sondern auch gut gesättigt den Heimweg antraten.

Beitragsbild: der Wimpel der 6C

Scroll to Top