Ein Artikel von Anina, Laura und Medina, 5c

In Englisch waren wir im Homeschooling meistens in zwei Gruppen aufgeteilt, damit wir nicht die ganze Zeit vor dem Computer/ Handy etc. saßen und der Unterricht strukturierter ablief. Die erste Gruppe hatte zuerst 45 Minuten Unterricht, während die zweite Gruppe Arbeitsblätter und ähnliches bearbeitete. Dann wurde getauscht.  

Bei manchen Arbeiten, waren wir in Gruppenräume aufgeteilt und haben zusammen gearbeitet.  

Ein ganz besonderes Projekt war die

Audio-guided Tour von Herrenberg 

Als ganze Klasse haben wir zum Beispiel gelernt, wie man einen QR-Code erstellt. In der Zeit, in der  wir die Codes gemacht haben, wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Jeder hat sich einen Ort in Herrenberg (Eisdiele, Stiftskirche,…) ausgesucht und dazu einen Text auf Englisch geschrieben. Den Text haben wir dann aufgenommen und später auf einer Website zum QR-Code gemacht. Den fertigen Code haben wir dann in eine Power-Point Präsentation eingefügt und so hatte dann jede Gruppe eine audio-guided tour von Herrenberg .  

Scroll to Top