Der Junior.ING Schülerwettbewerb ist eine gemeinsame Initiative der Ingenieurkammern 15 Bundesländer, mit der Ausnahme von Mecklenburg-Vorpommern. Mit rund 5.000 Teilnehmenden gehört der Schülerwettbewerb zu einen der größten deutschlandweit. Die diesjährige Ausführung stand unter dem Motto: ‚Stadiondach – durchDACHt konstruiert‘. Aufgabe war es, ein überhängendes Dach für eine Stadion-Zuschauertribüne zu entwerfen. Dabei waren die maximalen Ausmaße der Konstruktion spezifiziert, sowie die erlaubten Baumaterialien etwas eingegrenzt. Das fertige Dach sollte später eine Last von 250g tragen können. Bewertet wurden alle eingesendeten Modelle von einer Jury, welche neben den bereits genannten Kriterien auch auf Verarbeitungsqualität und Originalität der Bauwerke beachteten. Im Vordergrund stand jedoch die Entwurfsqualität der statischen Konstruktion.

Das AGH hat an dem Wettbewerb mit dem Modell „Fluctus“ teilgenommen. Es stellt ein modulares Teilstück eines Stadiondaches dar, das auf Grundlage einer Bogenstruktur konstruiert wurde. Gehalten wird das Dach von 6 vertikal, sowie 9 schräg angebrachten Stützen, welche für maximale Stabilität in die Bodenplatte eingelassen sind. Drahtverbindungen am hinteren Teil des Modells verhindern eine zu starke Absenkung des Daches bei frontaler Belastung.

(v.l.) Jiro B., Erwin H., Stefan K., Frederik H., Lennart T. mit den Urkunden.
(v.l.) Jiro B., Erwin H., Stefan K., Frederik H., Lennart T.

Für uns als Gruppe war der wohl schwierigste Part des Modellbaus das Biegen der Holzbalken für die Bögen, da diese zuerst mit warmen Wasser eingeweicht werden mussten und um dann über mehrere Stunden vorsichtig gebogen zu werden. Zudem konnten wir aufgrund von mehrmonatigen Schulschließungen nicht so oft wie angedacht an dem Modell weiterbauen, auch durch unterschiedliche Stundenpläne konnten nicht immer alle gleichzeitig mit anpacken. Alles in allem hat uns das Projekt aber sehr viel Spaß gemacht und mit dem erreichten 3. Platz lässt sich auch sehr zufrieden sein. Unserer besonderer Dank gilt Herr Hering, der uns während der Baus betreut hat und für die Organisation verantwortlich war

Unserer besonderer Dank gilt Herr Hering, der uns während der Baus betreut hat und für die Organisation verantwortlich war.

Scroll to Top