Maskenpflicht nach den Sommerferien

wie wir alle schon aus der Presse erfahren haben, hat die Landesregierung entschieden, zum Schuljahresbeginn eine Maskenpflicht an den weiterführenden Schulen einzuführen. Mit dieser Maßnahme soll auch am AGH der Infektionsschutz im Schulgebäude und auf dem Schulgelände verbessert werden. Wir alle tragen eine große Verantwortung füreinander. Diese Verantwortung zeigt sich in Corona-Zeiten unter anderem durch das Tragen einer Maske. Nur auf diese Weise können wir uns in vollen Schulhausfluren gegenseitig schützen.

Um das Tragen der Maske attraktiver zu gestalten und gleichzeitig ein Zeichen der Zusammengehörigkeit der Schulgemeinschaft zu setzen, werden wir über die Ferien eigens Textilmasken mit unserem Schullogo fertigen lassen, die zum Preis von 5€ pro Stück erworben werden können. Hier die beiden zur Auswahl stehenden Maskenmodelle:

Natürlich besteht keine Kaufverpflichtung, wir würden uns jedoch freuen, wenn unsere Schülerinnen und Schüler das Angebot zahlreich annehmen würden. Damit wir die ungefähre Menge in Erfahrung bringen können, bitten wir um verbindliche Bestellung des Maskentyps, der euch am besten gefällt. Dazu schreiben die Eltern einfach eine Mail an poststelle@andreae-gymnasium.schule.bwl.de mit der gewünschten Anzahl und der Nennung des Maskentyps. Die Bezahlung erfolgt bei Erhalt der Masken nach den Ferien.

Wir wünschen euch und euren Familien erholsame Sommerferien!

Das AGH-Schulleitungsteam