Sicher Radfahren!

Radler überqueren kombinierte Radfahrer-Fußgängerampel

Die Schulradler sind ein Projekt, um FünftklässlerInnen in den ersten zwei Wochen den Schulweg mit dem Fahrrad zu erleichtern, sie auf mögliche Gefahren hinzuweisen und für den Straßenverkehr zu sensibilisieren. Tim Turek (J2) und Hannah Koch (J1) sind beide schon seit Beginn des Projekts vor fünf Jahren dabei und glauben, dass es viel bringt, da die Kinder häufig nur den Verkehr aus den Teilorten rund um Herrenberg kennen und selten wissen, wie sie in großen Gruppen sicher fahren. Es macht ihnen großen Spaß zu sehen, wie schnell die neuen FünftklässlerInnen bei diesem Thema hinzulernen, wie sicher sie schon nach zwei Wochen mit dem Fahrrad zur „großen“, neuen Schule fahren und Gefahrenstellen souverän meistern. Auch die Schulradler lernen bei dem Projekt, größere Gruppen mit verschiedenen Leistungsniveaus zu leiten. Das Feedback der Eltern ist durchweg positiv.

Ein großes Dankeschön an alle Schulradler und Schulradlerinnen!

Amelie Keller