Fahrt der Klasse 8 a zum „Haus der Geschichte“

Die Klasse 8 a fuhr mit den beiden Geschichtslehrerinnen Frau Gajic und Frau Wahrheit zum „Haus der Geschichte“ nach Stuttgart. Das „Haus der Geschichte“ ist anders gestaltet als viele andere Museen, in denen vor allem viele Gegenstände ausgestellt sind. Im „Haus der Geschichte“ sind die einzelnen Räume wirklich sehr abwechslungsreich und interessant gestaltet. Wir wurden bei der Führung in zwei Gruppen eingeteilt. Während der eine Teil die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts erkundete, informierte sich die zweite Gruppe über Migration im 19. und 20. Jahrhundert. Hier ließ sich das Museum etwas Besonderes einfallen: Anhand von Einzelschicksalen in Form von Koffern konnten wir uns ein Bild vom Leben dieser Menschen machen. Die Führung für uns war so gestaltet, dass man „mitmachen“ konnte und nicht nur passiv zuhören musste. Im „Haus der Geschichte“ gibt es so viel zu sehen, dass man bei einem zweiten Besuch noch Neues entdecken kann. Uns hat es allen gefallen, war der Tenor der Klasse 8 a.