PAUSE INTERNATIONAL – Ein Projekt der Ganztagesbetreuung mit SchülerInnen des AGHs, der JRS und den Internationalen Vorbereitungsklassen der Vogt-Hess-Schule.

Pause int 1

Jeden Donnerstag treffen sich bis zu 25 Schüler und Schülerinnen um 12:10 in der Mensa, essen zusammen und wechseln dann zu Sport, Spaß und Austausch in die Turnhalle.Frau A. Günther leitet uns sportlich an, Frau M. Horn vom AGH und die beiden Schulsozialarbeiterinnen vom Verein für Jugendhilfe  Frau L. But und Frau R. Bahlinger sind mit Rat, Tat und Ideen dabei.

Inzwischen kennen wir uns schon richtig gut und die Verständigung klappt auch immer besser. Es gibt Gelegenheit sich auszutauschen und von Erlebtem zu erzählen, aber vor allem nutzen wir die Möglichkeiten an unserem Schulzentrum, von Mensa bis Spielplatz, von Sporthalle bis Boulderraum um etwas zusammen zu unternehmen und dabei ganz nebenbei Deutsch und vieles mehr zu lernen.

Pause int2

Wir waren auch schon im Jugendhaus zum Pizzabacken und Spielen, im Juni stand ein Besuch im Waldseilgarten an und nachdem wir ein paar sehr knifflige Teamaufgaben gelöst haben wurde das „fliegende Eichhörnchen„ aktiviert. Ein Kommentar dazu: „Ich fand es sehr cool dass man immer zusammenarbeiten musste. Auch war es so, dass immer ALLE mitmachten und nicht ein paar ALLES gemacht haben. Am besten war aber das fliegende Eichhörnchen, weil dort alle, im wahrsten Sinne des Wortes an „einem Strang zogen.“

Pause int 3

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns gefördert und geholfen haben, uns Material, Zeit und Know-how zur Verfügung stellen und damit helfen, dieses wichtige Projekt zu verwirklichen.

Insbesondere genannt seien: Demokratieleben, Bürgerstiftung, Ganztagesbetreuung Herrenberg, Jugendhaus Herrenberg, Jerg-Ratgeb-Realschule, Andreae-Gymnasium  Herrenberg

Rose Bahlinger, Schulsozialarbeiterin an der Jerg-Ratgeb-Realschule

 

 

Scroll to Top